Nur die Hälfte der Social-Media-Budgets landen am Ende in der PR-Abteilung (53 Prozent). Das ergab eine Befragung der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor. 567 Topmanager und Fach- und Führungskräfte aus Pressestellen haben Auskunft über die Investitionsbereitschaft ihrer Unternehmen in Social Media gegeben. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6344 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/news aktuell GmbH/Sebastian Könnicke”