Top-Thema

Der DAX erstarkt: Neue Hoffnung am Aktienmarkt

Momentan steht der DAX mit einem Wachstum von Plus 1,80 Prozent bei 12.325.42 Punkten. Die Einbrüche aus der letzten Woche scheinen überwunden. Dem Aktionär zufolge ist vor allem die Sorge vor steigenden Zinsen der Grund für die momentan hohe Volatilität der Börse.

Finanzwirtschaft kurz & knapp

Elektrisches Sportauto: Audi und Porsche wollen kooperieren

„Wenn jeder für sich eigenständig unterwegs wäre, würden 30 Prozent höhere Kosten anfallen“, begründete Porsche-Chef Oliver Blume die Entscheidung. Die beiden VW-Tochterunternehmen haben vor, die wichtigsten Bauteile für ein neues, elektrisches Sportauto gemeinsam zu entwickeln. Insgesamt beteiligen sich mehr als 800 Entwickler an der Plattform, berichtet T3n.

Expertenmeinung: China und die Wirtschaft

In diesem Jahr wird Chinas Konjunktur um 6,5 Prozent wachsen, prognostiziert Felix Hermann, Kapitalmarktstratege bei BlackRock. Im Interview mit dem Investment führt er aus, wie genau sich der aktuelle Umbau in Chinas Wirtschaft äußert, und für welche Branchen ein Aufschwung erwartet wird. Darunter befinden sich zum Beispiel der Gesundheitsbereich, der IT-Sektor, und Banken.

Versicherungswirtschaft kurz & knapp

Digital ist King: Wie Deutsche sich versichern

Vergleichsportale werden für konventionelle Makler immer gefährlicher. Eine Studie vom Marktforscher Yougov zeigt, dass in den letzten zwei Jahren die Zahl derjenigen, die sich auf ein solches Portal verlassen, um drei Prozent angestiegen ist. Die Zahl der Abschlüsse über einen Vertreter sank dagegen. Die erfolgreichsten Produkte sind die Kfz- und Haftpflichtversicherung, berichtet Pfefferminzia.

Riester-Rente: Weniger Zulagen als erwartet

Den neusten Zahlen vom Bundesfinanzministerium zufolge sinkt die Zahl derer, die aus ihrem Riester-Vertrag die volle staatliche Zulage erhalten. 2014 erhielten weniger als 40 Prozent der Riester-Sparer den vollen Betrag. Innerhalb der letzten zehn Jahre schrumpfte der Anteil um etwa sechs Prozent. 2008 waren es noch 42,8 Prozent gewesen. Das Versicherungsjournal hat alle Details.

Was vom Tage übrig blieb

GroKo und IDD: Der Zweck heiligt die Mittel

Das Versicherungsmagazin fasst zusammen, mit welcher Methodik sich die Versicherungswirtschaft auf die IDD-Gesetzesänderungen vorbereitet hat. Dabei schreckten einige Institute nicht vor Tier- und Menschenversuchen zurück. Am Ende kann man wohl froh sein, dass der Karneval vor der IDD kommt.

Titelbild: © DutchScenery

 

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Wir freuen uns, wenn Sie ihn in Sozialen Netzwerken teilen:

Lars-Eric Nievelstein, geboren 1991, schloss die Schule auf dem belgischen NATO-Stützpunkt SHAPE ab und studierte anschließend Kunstgeschichte im Haupt-, sowie Sprache, Literatur, Kultur im Nebenfach. Nach dem Bachelorabschluss widmete er sich dem Schreiben und fing im Januar 2018 bei NewFinance als Volontär an.